Gruppen&Chöre
Spielgruppen     Frauenhilfe     Seniorenkreis     Kirchbauverein     Quirl e.V.  
Jugendchor     QuirlSingers     Evangelische Kantorei     Bibelgesprächskreis
    
Die QuirlSingers Das Halstuch des Chors                    Das Halstuch des Chors
Probe: montags von 19 bis 20.30 Uhr
Ort
: Gemeindesaal der Gnadenkirche
Leitung:
Susanne Rohland-Stahlke, Kirchenmusikerin und seit 2003 auch Pop-Kantorin mit Diplom
  
  
Die QuirlSingers vor dem Bergischen Löwen und der Laurentiuskirche in Bergisch Gladbach. QuirlSingers
(so der Originalschriftzug)
  
heißt der junge gemischte Chor des 1. Pfarrbezirks.
Gegründet wurde er 1995.

Derzeit besteht er aus etwa 45 Sängerinnen und Sängern aus Bergisch Gladbach und Umgebung. Sie sind 13 bis 73 Jahre alt, der Durchschnitt ist Mitte 30.

   

Erste CD der QuirlSingers   +++   Mitwirkung beim Pop-Oratorium "Die 10 Gebote"

   
Auftritte
Die QuirlSingers singen in Gottesdiensten und bei Gemeindefesten, geben Konzerte und nehmen auswärtige Engagements wahr. Unter anderem traten sie beim ersten Ökumenischen Kirchentag im Mai/Juni 2003 auf.
Auch bei Internationalen musikalischen Veranstaltungen waren die QuirlSingers bereits dabei, zum Beispiel in Frankreich und Ungarn.

Die QuirlSingers gehörten außerdem zu den 2500 Sängern und Sängerinnen, die als Mega-Chor bei der Uraufführung des Pop-Oratoriums "Die 10 Gebote" mitwirkten.
Sie fand am 17. Januar 2010 in der Dortmunder Westfalenhalle statt.
Mehr unter www.Die10Gebote.de

  
Das Halstuch des Chors
   
   

Das Repertoire
Das Schwergewicht legen die QuirlSingers auf Gospels und Spirituals. Aber auch neue geistliche Lieder, Taizé-Gesänge, afrikanische Kirchenmusik und Oldie-Schlager gehören zum Repertoire. Aufgeführt wurde unter anderem auch die "Missa Criola" sowie die Gospelmessen von Stephan Zebe und Robert Ray - mit Chor, Soli und Band.
"Und wir haben auch Beatles-Songs drauf", so Leiterin Susanne Rohland-Stahlke. Oder Coldplay!

   
QuirlSinges in der Gnadenkirche

Markantes Großprojekt:
das Pop-Oratorium "Eversmiling liberty", das vom Ursprung her eine Neuvertonung des Oratoriums "Judas Maccabäus" von Georg Friedrich Händel ist. Es wechseln groovig-funkige Songs, einfühlsame Pop-Balladen, swingende Jazz-Tunes und Stücke in mitreißendem Gospel-Sound.

Gegebenenfalls begleiten die Chormitglieder sich selbst auf Instrumenten: Flöte, Klavier oder Orgel.

  
   
Erste CD: "It's always time for a little Halleluja"
Oft verlangt und endlich da: Im Dezember 2008 erschien die erste CD der QuirlSingers.
Aufgenommen in der Gnadenkirche.
Zu den 22 Songs, die dargeboten werden, gehören:
Cantate Domino, Hallelujah, Jubilate, Lobet, lobet den Herren, El Grillo, Kuckuck, Praising Song und Psalm in Jazz.
   

Die CD kostet 10 Euro.
Sie ist erhältlich bei Chormitgliedern und im Gemeindebüro.
Sie können auch ein Bestellformular ausdrucken und uns faxen.

Inhalt der CD: Werfen Sie einen Blick ins Booklet!
Seite 1  
Seite 2
    
  

   
    
Neue Sänger und Sängerinnen erwünscht!
Wussten Sie eigentlich, dass einige Chormitglieder über diese Internetseite zu den QuirlSingers gekommen sind? Versuchen Sie es auch!

     

Voraussetzung
-   Freude am Singen und an der Gemeinschaft.
-   Notenkenntnisse sind nicht erforderlich.
-   Eine gründliche Stimmbildung gibt's im Chor.
    Daher sind auch Anfänger herzlich willkommen.

                                 Das Halstuch des Chors
   
  
Kosten:
keine 
  
   

Übrigens: Wussten Sie, dass Singen gesund macht? Es stärkt das Immunsystem.
Ergebnis einer Studie, Januar 2004

   
  

Kontakt & Buchungen
Susanne Rohland-Stahlke
Kirchenmusikerin, Diplom-Pop-Kantorin

Höhenweg 24a
51465 Bergisch Gladbach

Fon+Fax (0 22 02) 3 89 67
E-Mail s.rohland-stahlke@kirche-gl.de

  
   
Ich möchte über Gruppen&Chöre Genaueres wissen:
Home     Nach oben     Spielgruppen     Frauenhilfe     Seniorenkreis
Kirchbauverein     Quirl e.V.     Jugendchor     QuirlSingers     Evangelische Kantorei
Bibelgesprächskreis