Netzwerk MGH - das Mehrgenerationenhaus
Konzept&Angebot     Die Paten     Partnerschaft Engelscher Hof
   
"Mehrgenerationenhaus Bergisch Gladbach": Diese Auszeichnung erhielt das Angebot des Pfarrbezirks Stadtmitte auf dem Quirlsberg im Frühjahr 2008.
Eigentlich ist es ein neues "Etikett" für eine Arbeit, die es größtenteils auch zuvor auf dem Quirlsberg gab: buntes Gemeindeleben für alle Generationen mit vielen Facetten.

Der Name "Mehrgenerationenhaus" (MGH) trügt ein wenig:
Das MGH ist kein Gebäude, sondern ein Ort der Begegnung. Dieser besteht aus verschiedenen Räumen und Häusern - alle nah beieinander gelegen.
Der Name Mehrgenerationenhaus steht somit für ein generationenübergreifendes Netzwerk.
Jede und jeder kann sich einbringen - den persönlichen Fähigkeiten entsprechend.

Wichtige Bausteine des Mehrgenerationenhauses sind neben der Vernetzung:
- prominente Paten
- Tagescafé
- spezielle Angebote für alle Generationen in Kooperation mit Einrichtungen und Gruppen
- Partnerschaft mit einem anderen deutschen Mehrgenerationenhaus
- Koordination durch eine Person

  

 

   
Die offizielle Feier zur Anerkennung als "Mehrgenerationenhaus Bergisch Gladbach" fand am 8. Mai 2008 statt.
"Starke Leistung für jedes Alter" ist Slogan der Arbeit.
Die Angebotspalette wächst kontinuierlich.
Fotos von der Mehrgenerationenhaus-Einweihungsfeier   
    

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend hat die Arbeit auf dem Quirlsberg anerkannt als erstes und bisher einziges "Mehrgenerationenhaus" im Rheinisch-Bergischen Kreis.
In einem Mehrgenerationenhaus arbeiten ehrenamtliche und hauptamtliche Kräfte eng zusammen.
Mehrgenerationenhäuser gibt es bundesweit. Sie werden durch Steuergelder finanziert - zunächst für fünf Jahre.
Infos: www.mehrgenerationenhaeuser.de

  
  
Der Träger
Der Träger des Mehrgenerationenhauses Bergisch Gladbach ist formell die Evangelische Kirchengemeinde Bergisch Gladbach. Für alles Konkrete Drum und Dran ist der 1. Pfarrbezirk Gnadenkirche zuständig.

Anfangs war das Diakonische Werk des Kirchenverbandes Köln und Region Träger, dessen Regionalstelle Rhein-Berg das Projekt Projekt gemeinsam mit dem Pfarrbezirk Gnadenkirche realisiert hatte. Zum 1. Januar 2010 ging das Mehrgenerationenhaus Bergisch Gladbach in die Trägerschaft der Evangelischen Kirchengemeinde Bergisch Gladbach (1. Pfarrbezirk) über.
Die Logos der Beteiligten:

  
        
    
  
Die prominenten Paten
Jedes Mehrgenerationenhaus hat prominente Paten.
Auf dem Quirlsberg haben dieses Amt zwei Personen übernommen:
der Bergisch Gladbacher Promi-Fotograf Manfred Esser und die 
Münchner Sängerin Claudia Jung.
mehr über die Paten

Pfarrer Thomas Werner (li) mit
Claudia Jung und Manfred Esser.
Das Tagescafé
Dreh- und Angelpunkt jedes Mehrgenerationenhauses ist das Tagescafé.
Auf dem Quirlsberg gibt es zwei Anlaufpunkte: zum einen den Gemeindesaal "Engel am Dom", zum anderen das Bistro "Quirl's".

Der Gemeindesaal "Engel am Dom" ist ab mittags zum Mittagstisch geöffnet.
Neben Essen und Trinken gibt es auch Spiel und Spaß.
mehr Infos

Im Bistro-Café Quirl's findet die gleiche Arbeit mit vielen Begegnungen statt.
Das Lokal befindet sich bereits seit 1998 in Trägerschaft der Gnadenkirche, das Angebot wurde zunehmend ausgeweitet.
Das Lokal liegt gleich neben der Gnadenkirche, betrieben von Pächter "Vossi", Alexander Vossler.
Neben Live-Musik und Sport-TV-Übertragungen gibt es zahlreiche Gesellschaftsspiele, die kostenlos genutzt werden dürfen.
Öffnungszeiten: täglich ab 16 Uhr

 

 

  
                 
  
Das Tagescafé-Angebot dient als Treffpunkt.
Außer Essen und Trinken locken wechselnde Angebote.
Das können Vorträge und Vorlesestunden sein, aber auch Workshops und Kurse zu unterschiedlichen Themen.
Außerdem findet im Bistro Quirl's der "Kirchenkaffee" jeden Sonntag nach dem 10-Uhr-Gottesdienst statt.
         
   

Besondere Angebote
Politischer Club
: In offener Runde wird  über Themen aus der aktuellen Tagespresse debattiert am jeweils ersten Montag im Monat von 17 bis 18.30 Uhr im Q1 Jugend-Kulturzentrum, Quirlsberg 1. Generationenbeauftragter Andreas Kiriakides und Presbyter Ekkehard Schmidt moderieren das Gespräch. Jeder ist willkommen, der weder monologisiert noch beleidigt oder Propaganda betreibt.
Termine: www.q1stein.de

Q1stein - das Magazin: Das Magazin ist für Kinder und Jugendliche gedacht und von ihnen hauptsächlich auch gemacht. Es geht um Schule, Essen, Sport, Politik, Familie, Filme, Musik...
Die Themen suchen sich die Autoren, die mitmachen wollen, selber aus.
Die erste Ausgabe erschien im August 2008.
Sie ist auch online lesbar unter www.q1stein-online.de
  
Jeder kann mitmachen!
Kontakt: redaktion@q1stein-online.de

Disco für Kinder: Diese Disco findet immer am letzten Freitag im Monat von 17.30 bis 20 Uhr im Q1 Jugend-Kulturzentrum, Quirlsberg 1, statt. Sie ist gedacht für Kinder von 6 bis 14 Jahren, Eintritt frei.
Es gibt super Musik, leckere Getränke und gute Stimmung.
Termine

Kostenlose Hausaufgabenbetreuung: Dieses Angebot läuft dienstags und donnerstags von 15.30 bis 17 Uhr im Q1 Jugend-Kulturzentrum, Quirlsberg 1. Motto "Schüler helfen Schülern". Einfach kommen, fragen, arbeiten.
Infos: Fon (0 22 02) 25 45 06

Weitere aktuelle Angebote: www.mgh-gl.de   

   

    
     
Koordinatorin des Mehrgenerationenhauses Bergisch Gladbach
Koordinatorin der Angebote des Mehrgenerationenhauses ist Nicole Mrziglod, Generationenbeauftragte der Gnadenkirche. Sie ist zuständig für Konzeption, Verwaltung und Organisation.
Sie hat dies Amt im September 2013 von Andreas Kiriakidis übernommen. Die von ihm aufgebauten und weiterbetreuten Angebote führt sie weiter. Außerdem kümmert sie sich um das "Internationale Kochen".
Nicole Mrziglod studierte Ethnologie und Englisch an der Universität Köln. Parallel betreute sie das Q1stein-Magazin im Rahmen der Aktivitäten des Q1 Jugend-Kulturzentrums und engagierte sich in der Arbeit mit Kindern, beispielsweise bei den Bauwagen-Aktionen der Q1Stein Kinder- und Jugendakademie. Während der Erziehungszeit ihres Vorgängers Andreas Kiriakidis übernahm sie dessen Funktionen bereits kommissarisch.

Mehr Infos
www.mgh-gl.de  
www.mehrgenerationenhaeuser.de
  


  
   
Kontakt
Koordinatorin Mehrgenerationenhaus Bergisch Gladbach:
Generationenbeauftragte Nicole Mrziglod
Hauptstraße 265a
51465 Bergisch Gladbach
Fon (0 22 02) 25 39 08
Fax (02202) 25 39 10
E-mail: info@mgh-gl.de 
 
  
Ich möchte über das Mehrgenerationenhaus Genaueres wissen:
Home     Konzept&Angebot     Die Paten     Partnerschaft Engelscher Hof